Über Mich

Hallo 🙂 Schön, dass du da bist!

Mein Name ist Mascha Seitz. Geboren wurde ich in Moskau am 30.03.1987. Ich wohne zur Zeit noch in Süddeutschland, im Landkreis Göppingen. Ich arbeite seit fünf Jahren als freiberufliche Fotografin, Grafikerin und Illustratorin. Im Moment entdecke ich mich und die Welt neu. Mit meinem Mann und meinem Sohn wollen wir dieses Jahr unsere Reise ins Ungewisse starten. Unser erster Anlaufpunkt ist die wunderschöne Insel Teneriffa, auf der wir uns einer kleinen Gemeinschaft im Süden anschließen. Ich möchte dort in verschiedenen Kooperationen Rohkost- Yoga -Meditations-Seminare veranstalten. Mehr soll aber noch nicht verraten werden 😉

Wir legen uns auf nichts fest. Weder darauf wie lange unsere Reise dauert, noch wohin sie weiter geht. Erstmal möchten wir Sonne, Meer und Wärme tanken, uns selbst spüren, Zeit füreinander haben, mit tollen Menschen austauschen und dann lassen wir uns treiben.

DSC_5903-Bearbeitet_klein

Ernährung

Seit drei Jahren beschäftige ich mich sehr viel intensiver und bewusster mit meinem Leben als davor. Auslöser war die Geburt meines Sohnes vor dreieinhalb Jahren. Er ist mein größter Lehrer und inspiriert mich immer wieder von neuem, die Welt mit anderen Augen zu betrachten.

Seitdem beschäftige ich mich besonders mit meiner Ernährung. Ich wäre früher niemals auf die Idee gekommen, dass fettiges und schweres Essen mich den ganzen Tag müde und antriebslos sein lässt und dass ich trotz ausreichend Schlaf, morgens aussehe und mich fühle, wie ein vertrocknetes Baumblatt. Mein Verhalten war für mich selbstverständlich. In meinen Augen aß ich sogar gesünder als die meisten anderen Menschen in meinem Umfeld, denn ich hatte ja ab und zu noch gekochtes Gemüse und Salat auf dem Speiseplan. Je mehr ich mich mit dem Thema “Gesundheit” beschäftigte, desto mehr wurde mir klar, wie ich mich über die Jahre nur blind auf die Aussagen meines gesellschaftlichen Umfeldes verlassen und gestützt habe. Heute kann ich sagen, dass es ein langer und steiniger Weg war mich aus diesem, mir selbst auferlegten Teufelskreis, zu befreien. Im Grunde kann man sagen, dass es gute drei Jahre gedauert hat bis ich sagen konnte, dass ich mich selbstbestimmt, selbstbewusst und glücklich fühle mit meiner Lebensweise.

Über mich-Portrait von Mascha Seitz auf grüner Wiese im Sonnenlicht     Portrait von Mascha Seitz in Wiese, Sonne, Natur, über mich

Diese drei Jahre bestanden aus einer Achterbahnfahrt an Ernährungsumstellungen und inneren Ungleichgewichten und Unsicherheiten. Ich weiß nicht wie oft ich von einer Allesesserin, vegetarisch, dann rohköstlich vegan und mit einem Schlag wieder zur Allesesserin wurde. Im Laufe der Zeit musste ich erkennen, dass mein Essverhalten meinem seelischen Zustand folgte und mich dirigierte. Ich bin von einer Erkenntnis zur nächsten gestolpert. Dass veganes Essen ungesund sein kann wenn man es nicht richtig macht, dass vegane Rohkost allein mich nicht glücklich machen kann, dass man nicht so dogmatisch sein soll, dass man sich auch mal was gönnen sollte, dass das Leben da ist um es zu genießen, wie gefährlich Nährstoffmangel werden kann, und und und. Die meisten dieser Erkenntnisse waren keine selbst erlebten, sondern Erfahrungen anderer Menschen. Und ich bin sehr froh dass ich immer alles neugierig und wissbegierig aufsaugte und versuchte aus diesen Erkenntnissen “richtig” zu leben. Doch ich traf immer nur auf Widerstände. Diese Widerstände hatte ich natürlich selbst erschaffen. Die ganzen “Abers” kamen nur deswegen von Außen, weil sie auch in mir selbst noch wüteten und an mir nagten. Immer diese Fragen: Was wenn ich etwas falsch mache? Wenn ich mir selbst schade? Wenn ich nicht genug Kalorien esse? Irgendwann merkte ich, dass es nur einen Weg gibt, mir alle Fragen zu beantworten: Meinen eigenen. Und diese Erkenntnis zieht sich durch alle meine Lebensbereiche.

Gemüse und Obst zu einer Figur gelegt.

Seitdem mir bewusst ist, dass ich die Entscheidungsmacht über mich selbst in der Hand halte, geschehen die wundersamsten Dinge. Eine Reihe von unglaublichen Ereignissen nahm ihren Lauf und seit diesem Jahr kann ich nur noch zusehen und mich staunend fallen lassen, in diese bunte schillernde Welt. Ich möchte meine Erfahrungen, Erlebnisse und Erkenntnisse mit dir und der Welt teilen und zum großen Pool an Inspiration beitragen, den das Internet für uns bereit hält. Ich bin überzeugt, dass jeder einzelne Mensch sein Leben zu dem schönsten Ort machen kann, den er sich herbei sehnt. Jeder kann es nur auf seine Weise tun. Auch ich merke jeden Tag: ich bin noch so viel mehr und möchte das alles erfahren.

Für mich persönlich gibt es einige Bereiche, die mein Leben zum schönsten Ort im Universum machen:

  • Freiheit und Unabhängigkeit
  • Natürliche und Tierleidfreie Ernährung
  • Selbstversorgung durch Wildkräuter, Permakultur und ökologisches Gärtnern
  • Austausch von Inspiration und Liebe
  • Bewegung an naturnahen Orten
  • Auslebung und Entfaltung kreativer Energie
  • Wissensdrang, Neugier und Lebenshunger

 

Romantisch tanzende Frau auf Ibiza vor Naturkulisse

Das sind auch die Themen, über die ich am liebsten schreibe und mich austauschen möchte. Wie ich sie in mein Leben integriere erfährst du hier auf diesem Blog.

Ich wünsche mir dass “Naturkosmos” ein Ort des Zusammentreffens wird. Dass Gleichgesinnte sich austauschen, Inspiration finden und Fragen stellen können.

Meine kreative Foto- und Grafikarbeit findest du hier: www.maschaseitz.com

Erste Videos um mich persönlicher zu erleben gibt es in Kürze hier: https://www.youtube.com/channel/UCHigiT8vTD0jS2UqK0goT2A

Facebook: http://www.facebook.com/naturkosmos/

Ich freue mich dich bald wieder hier als Leser/in zu sehen. Bis bald!

Deine Mascha

So erreichst du mich:

info@maschaseitz.com

Telefon: 0152 5341 9683

 

Sharing is caring 🙂 Ich freue mich über eure Unterstützung und aktive Verbreitung der Inhalte.Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Google+
Google+
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.